Wie werden Mitarbeiter/innen gezählt?

Wenn Sie MS Office 365 oder Microsoft 365 erwerben möchten, haben Sie die Wahl, ob Sie das Produkt nur für eine bestimmte Anzahl von Mitarbeiter/innen lizenzieren möchten oder ob Sie die gesamte Bildungseinrichtung lizenzieren möchten.

Die gesamte Bildungseinrichtung lizenzieren = Alle Mitarbeiter/innen und alle SuS dürfen MS Office 365 auch zu Hause kostenfrei nutzen

Um die gesamte Bildungseinrichtung zu lizenzieren, müssen wir die Zahl aller FTE (Full Time Equivalents) die MS Office 365- oder Microsoft 365-Produkte erhalten sollen zählen und lizenzieren.

Grundsätzlich werden Schüler/innen NICHT gezählt. Die folgende Tabelle hilft Ihnen zu erkennen, ob Personen als FTE lizenziert (mitgezählt) werden müssen, damit die gesamte Bildungseinrichtung als lizenziert gilt:

Ist die Person festangestellt? Arbeitet die Person 200 oder mehr Stunden pro Jahr für die Bildungseinrichtung? Nutzt die Person Computer der Bildungseinrichtung? Muss die Person lizenziert (gezählt) werden?
ja (keine Auswirkung) ja ja
ja (keine Auswirkung) nein nein
nein ja ja ja
nein ja nein nein
nein nein ja nein
nein nein nein nein

Wir nehmen folgende Situation an: Unsere Schule hat …

300 Schüler und Schülerinnen, = 0 FTE: Schülerinnen und Schüler müssen nicht mitgezählt werden
25 festangestellte Lehrkräfte, = 25 FTE
einen festangestellten Hausmeister, der einen PC der Schule nutz, = 1 FTE
eine Reinigungskraft ohne Computernutzung, = 0 FTE
zwei Personen in der Kantine, (eine Person nutzt einen Computer), = 1 FTE
einen Referendar, der noch einen Monat an unserer Schule sein wird, = 0 FTE (< 200 Std. pro Jahr)
sowie eine Lehrkraft (angestellt für zwei Wochenstunden an unserer Schule, nutzt Computer).  = 0 FTE (< 200 Std. Pro Jahr)
Summe:

27 FTE

Wenn wir 27 FTE lizenzieren, gilt die Bildungseinrichtung insgesamt als lizenziert. Somit haben wir das Recht erworben, alle FTE und alle Schüler und Schülerinnen mit MS Office 365 kostenfrei, für die Nutzung zu Hause auszustatten.