Prüfungsrichtlinien für Testkandidaten

Testkandidaten, Proctoren (Prüfungsaufsicht) und Administratoren müssen alle der folgenden Richtlinien einhalten und/oder durchsetzen, wenn sie eine Prüfung in einem autorisierten Certiport Testzentrum ablegen oder verwalten:

  • Bei der Ankunft im Testzentrum müssen die Testkandidaten ihren Personalausweis oder ein entsprechendes Dokument mit Foto und Unterschrift vorlegen.
  • Testkandidaten dürfen keine Aufnahmegeräte, wie z.B. Papier/Bleistift, Kameras, PDAs, Computer oder Kommunikationsgeräte, wie Mobiltelefone oder Pager mit in den Testbereich nehmen.
  • Die Testkandidaten dürfen während der genehmigten Testpausen weder im Testraum noch in einem anderen Bereich der Testanlage mit anderen Testkandidaten kommunizieren.
  • Testkandidaten müssen die Bedingungen der vor Beginn der Prüfung vorgelegten Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) lesen und akzeptieren.
  • Testkandidaten dürfen Prüfungsinhalte nicht aus dem Testbereich mitnehmen oder Prüfungsinhalte außerhalb des Testbereichs reproduzieren.
  • Testkandidaten müssen sich an die Bedingungen der Wiederholungsrichtlinie halten.
  • Testkandidaten, bei denen ein Verstoß gegen die Regeln des Testzentrums festgestellt wird, können alle bestehenden Zertifizierungen verlieren und können für weitere Zertifizierungen dauerhaft gesperrt werden.

Bitte beachten Sie:

Unter bestimmten Umständen kann der Computer, auf dem eine Prüfung ablegt wird, nicht mehr reagieren oder einen Fehlerzustand erzeugen, bei dem eine Fortsetzung der Prüfung nicht mehr möglich ist. Wenn ein/e Testkandidat/in diese oder eine andere Unterbrechung (z.B. Stromausfall) feststellt, muss er den/die Proctor/in, Administrator/in und/oder Ansprechpartner/in des Certiport Authorized Testing Center (CATC) sofort benachrichtigen, um die Prüfung neu zu starten. Wenn der Computer neu gestartet und/oder der Fehlerzustand behoben ist, startet der/die Proctor/in die Software erneut, und der/die Testkandidat/in wählt die „In Bearbeitung“-Prüfung, die ihn/sie bei den meisten Prüfungen an den Punkt zurückbringt, an dem die Unterbrechung aufgetreten ist. Bei entsprechenden Prüfungen behält die Software den Prüfungsfortschritt und die bis zum Abbruch verbleibende Zeit bei, solange die Prüfung auf demselben Computer wieder aufgenommen wird, auf dem sie gestartet wurde.