Vergleich der Microsoft 365 Education Versionen

Bildungseinrichtungen können immer problemlos mit einer kostenfreien MS Office 365 A1 Lizenz beginnen. Sie ist eine perfekte Basis für den Einstieg in die 365-Welt. Die Web-Apps und Cloud-Dienste versetzen Sie sofort in die Lage Fernunterricht und Homeschooling zu bewältigen. Durch das Erweitern des Lizenzumfangs bieten die kostenpflichtigen Versionen (ausgenommen Microsoft 365 A1) immer die Desktop-Apps (installierbare Version von Word, Excel, PowerPoint & Co.), die Möglichkeit auch ohne permanenten Internetzugang auf die Apps zuzugreifen. Wenn Sie die gesamte Bildungseinrichtung lizenzieren (alle Festangestellten und Personen, die 200 Stunden oder mehr für Ihre Bildungseinrichtung tätig sind und die bestellte Software nutzen = EQU (Education Qualified User)), dürfen auch alle Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte und Schüler/innen, bzw. Kursteilnehmer/innen die Software zu Hause auf Ihren privaten Geräten nutzen. Die genaue Definition finden Sie am Ende unter Punkt (16) und (17). Die unten angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt.

(1) Umfasst Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher (nur PC), Access (nur PC)
(2) Die zentralen Office Mobile-Apps umfassen: Outlook, Word, Excel, PowerPoint, OneNote
(3) Microsoft stellt zunächst 5 TB OneDrive-Speicher pro Benutzer zur Verfügung. Kunden, die zusätzlichen OneDrive-Speicherplatz wünschen, können diesen bei Bedarf beim Microsoft-Support beantragen. Abonnements für weniger als fünf Benutzer erhalten 1 TB OneDrive-Speicherplatz pro Benutzer.
(4) Forms Pro-, bzw. Customer Voice-Funktionen nicht enthalten
(5) Sway ist derzeit in bestimmten Regionen nicht verfügbar. Ferner gestatten einige alte Office 365-Pläne, die seit August 2015 nicht mehr erhältlich sind, unter Umständen keinen Zugang zu Sway
(6) Erfordert das Hinzufügen eines (kostenlosen) Business Apps-Abonnements über das Verwaltungsportal
(7) Begrenzt auf 2000 API-Anfragen pro Tag
(8) Auch in den Einzelplänen für Exchange, OneDrive for Business, SharePoint und Skype for Business enthalten. Beinhaltet keinen Anspruch auf ein Upgrade von Windows Home.
(9) Intune for Education umfasst Rechte für Microsoft Intune
(10) In CSP- (Cloud Solution Provider-) Programm nicht verfügbar
(11) Einen ausführlichen Vergleich der Informationsschutz- und Governancefunktionen nach Lizenz entnehmen Sie dieser Tabelle
(12) Umfasst keine trainierbaren Klassifizierer (Machine Learning)
(13) Microsoft 365 Education A1 enthält ein Upgrade auf Windows 10 Pro Education für Geräte mit Lizenzen für Windows 7 Professional, Windows 8/8.1 Pro und Windows 10 Pro
(14) Der im kostenlosen Angebot Office 365 A1 pro Benutzer enthaltene Mehrwert ist angegeben, da er als Bestandteil des M365 A1-Komplettangebots gewertet wird
(15) Microsoft 365 A1
(16) Schafft eine Bildungseinrichtung Lizenzen für das Lehrpersonal an, können in einem je nach Lizenztyp festgelegten Verhältnis (1:15 oder 1:40) Schülerlizenzen für vergleichbare Produkte kostenlos dazu bezogen werden. (Das bedeutet im Beispiel 1:40: für 20 „Lehrerlizenzen“ dürfen max. 800 (=20*40) kostenfreie Student-Lizenzen bezogen werden). Diese Möglichkeit beschränkt sich auf Benutzer im Tenant der Bildungseinrichtung (Dienstaccounts).
(17) Werden Office Client-Lizenzen für das gesamte Personal über einen Rahmenvertrag (OVS-ES, EES, FWU) angeschafft, können Bildungseinrichtungen Microsoft 365-Apps oder Office 365 A1 Plus-Lizenzen kostenlos für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte erhalten. Die so erhaltenen Lizenzen sind nur mit dem Dienstaccount (Account der Bildungseinrichtung) nutzbar, solange der Nutzer Teil der Bildungseinrichtung ist. Dabei sind die Lizenzen für die Verwendung auf privaten Geräten bestimmt, können jedoch ebenso auf Dienstgeräten genutzt werden.

Diese Seite dient lediglich Informationszwecken. CERTNET GIBT IN DIESER ZUSAMMENFASSUNG WEDER AUSDRÜCKLICHE NOCH STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN AB. Diese Inhalte werden ohne Mängelgewähr bereitgestellt. Änderungen an den auf dieser Seite ausgedrückten Informationen und Ansichten einschließlich URLs und weiterer Verweise auf Internet-Websites vorbehalten. Die vorliegende Informationen gewähren Ihnen keinerlei Rechtsansprüche auf geistiges Eigentum an jeglichem Microsoft-Produkt.

Übersicht der Education-Produkte

Häufig gestellte Fragen

Ist MS Office 365 A1 wirklich kostenfrei?
Ja, MS Office 365 im Plan A1 ist für Bildungseinrichtungen (Schulen, Unis und Bildungsträger) kostenfrei. Optional bieten wir ergänzend kostenpflichtige, aber günstige Services an – im Rahmen unseres Servicevertrag 365.
Ist das MS Office 365 A1 genauso wie der Plan A3?
Nein, bei A1 handelt es sich um die Onlineversion von MS Office. Es werden sogenannte Web-Apps (für Word, Excel, PowerPoint, …) zur Verfügung gestellt, die innerhalb eines Browsers ausgeführt werden. Somit ist auch immer eine Internetverbindung für die Nutzung notwendig. Der Funktionsumfang ist geringer, als bei einer direkt auf dem PC oder Mac installierten Desktop-Version von Office 365 A3, bzw. 365 Apps. Bei der Desktop-Version sind übrigens die Web-Apps (entspr. A1) zusätzlich mit dabei.
MS Office 365 auf mobilen Geräten

MS Office 365 ist auch auf mobilen Geräten einsatzfähig. Mehr zu diesem Thema finden Sie auf der Microsoft-Webseite.

MS Teams auf unterschiedlichen Plattformen.
Warum bietet CERTNET die Bereitstellung und grundlegende Unterstützung von MS Office 365 A1 kostenlos an?
Wir möchten Sie von MS Office 365 und unserem Service überzeugen. Gerne sind wir auch dann für Sie da, wenn Sie Bedarf an kostenpflichtiger Software oder an unserem Servicevertrag 365 haben sollten.
An welchem Ort befinden sich Kundendaten in Office 365?
Auf der Microsoft-Webseite erfahren Sie, wo Ihre Daten gespeichert werden. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt das Gebiet der EU vor, in den meisten Fällen werden die Daten sogar in Microsoft Rechenzentren in Frankfurt und Berlin abgespeichert.
Wer darf Education-Produkte nutzen?
Bestellen dürfen Bildungseinrichtungen, wie Schulen, Hochschulen, Universitäten und Bildungsträger (ESF oder SGB).

Die Nutzung für kommerzielle Zwecke oder die Anforderung von Privatpersonen ist nicht zulässig.

Microsoft 365 Education steht allen Kunden zur Verfügung, die nach QEU als berechtigt eingestuft werden:
◾ Bildungseinrichtungen
 ◽ Akademische oder Ausbildungseinrichtungen, die von der zuständigen Regierungsaufsichtsbehörde in dem Land genehmigt wurden.
 ◽ Einrichtungen/Organisationen für Vollzeitunterricht ohne Gewinnstreben.
 ◽ NICHT berechtigt sind hingegen Militärschulen und Schulungseinrichtungen des Staates.
◾ Lokale, regionale oder nationale Verwaltungsbüros der anspruchsberechtigten Ausbildungseinrichtung.
◾ Öffentliche Bibliotheken, die allen Einwohnern einer bestimmten Gemeinschaft, eines Bezirks oder einer Region allgemeine Bibliotheksdienstleistungen bereitstellen.
◾ Öffentliche Museen, die auf langfristiger Basis organisiert sind, im Wesentlichen Bildungs- oder ästhetischen Zwecken dienen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben und regelmäßig greifbare Objekte öffentlich zugänglich ausstellen.
◾ Universitätskliniken/Krankenhäuser, Systeme der Gesundheitsfürsorge und Forschungslabore, die vollständiges Eigentum einer Bildungseinrichtung sind und von dieser betrieben werden. Alle anderen klinischen Einrichtungen und auch verbundene Unternehmen eines qualifizierten Kunden sind NICHT berechtigt.
◾ Non-profit/NGO sind NICHT berechtigt, ihnen stehen andere Lizenzen zur Verfügung.
Dürfen Education-Lizenzen (A1, A3, A5, Apps) kommerziell genutzt werden?
Nein, das ist explizit nicht gestattet. Für die kommerzielle Nutzung gibt es z.B. Microsoft 365 Basic oder E3- und weitere Lizenzen.
Welche Web-Browser und Betriebssysteme kann man für MS Office 365 A1 benutzen?
Auf der Microsoft-Webseite erhalten Sie die aktuellen Informationen.
Welche Systemanforderungen stellt MS Office 365?
Diese Informationen finden Sie auf der Microsoft-Webseite.